SG Orken-Noithausen 1911/19 e.V.

 

 

 

 

 

News


Zurück zur Übersicht

26.11.2016

U15/C1 - 2 Siege gegen Tabellen 1. und 2.

Nach den beiden Siegen beim Tabellen-2. PSV Neuss und gegen den Tabellen-1. Vdsf Nievenheim hat die U15/C1 wieder an die Tabellenspitze gefunden.

Am Dienstag fand das Nachholspiel beim PSV Neuss auf der ungeliebten aber gut bespielbaren Asche statt. Leider mussten wir auf 2 Leistungsträger Eric und Olli verzichten. Trotz der Ausfälle bestimmte die SGO von Anpfiff an Tempo und Gegner. Mit starkem Zweikampf- und Laufverhalten und guter Aggressivität wurde der Gastgeber aus dem Spiel genommen. Folgerichtig erzielte Yanik die 1:0 Führung. Anfang der 2. Halbzeit erhöhte der eingewechselte Til völlig verdient auf 2:0. Erst in den letzten 15 Minuten kam der PSV etwas gefährlicher vor unser Tor. Doch die Jungs kämpften den verdienten Sieg aufopferungsvoll über die Zeit. Super Einstellung Jungs!

Am Samstag wollte das Team gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Nievenheim nachlegen. Der Gast war zu Beginn des Spiels etwas aggressiver und entschlossener und hatten auch die erste richtige Torchance. Im Gegenzug wurden 2 gute Möglichkeiten für unser Team nicht genutzt. In einer weiteren starken Phase erzielten die Gäste dann den nicht unverdienten Führungstreffer. Aber bereits wenige Minuten später erzielte Kice per direkten Freistoß von der Strafraumgrenze den Ausgleich. Nach kleinen Umstellungen war die SGO in der zweiten Halbzeit die präsentere Mannschaft. Olli erzielte nach straker Vorarbeit von Yanik auf 2:1. Auch nach der Führung stand die Defensive der SGO sattelfest, machten die Räume gut zu und boten dem Gegner kaum eine Möglichkeit vor unser Tor zu kommen. Mit dieser fantastischen Einstellung schafften die Jungs die Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen. Man darf gegen den starken Gegner aus Nievenheim mit Sicherheit nicht von einem hoch verdienten Sieg sprechen, doch unsere Mannschaft verdiente sich in der sehr fairen Begegnung die 3 Punkte durch eine starke und konzentrierte Leistung.

Durch die beiden Siege gegen die Spitzenteams aus Neuss und Nievenheim sind wir wieder auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Hinzu kommt, das wir gegen die 3 Erstplatzierten bereits gespielt haben, und die 3 Erstplatzierten noch gegeneinander spielen müssen.

Jetzt gilt es in den nächsten 3 Spielen bis zur Winterpause die Einstellung und Konzentration hoch zu halten, es warten 3 schwere Spiele in Kaarst, gegen Bedburdyck/Gierath und Weissenberg. Vor allem Kaarst und Weissenberg stehen in der Tabelle derzeit weit hinter ihrem tatsächlichem Leistungsvermögen.



Zurück zur Übersicht


                                                                        Besucher:

981633