SG Orken-Noithausen 1911/19 e.V.

 

 

 

 


 

News


Zurück zur Übersicht

16.05.2019

NGZ-Artikel vom 10.05.19: SG Orken/Noithausen hat die Talsohle durchschritten

Nach schwierigen Jahren befindet sich der Traditionsverein wieder auf einem guten Weg.
Vor vier Jahren spielte die SG Orken/Noithausen noch in der Fußball-Bezirksliga. 2016 ging es runter in die Kreisliga A und nur zwölf Monate später in die Kreisliga B. Dort verbrachte der 1975 aus einer Fusion des FC Orken (1911) mit dem BC Noithausen (1919) entstandene Verein die vergangenen drei Jahre damit, sich nach schwierigen Zeiten zu konsolidieren. Mit ins Boot holte der Vorstand um Norbert Trippen dazu auch wieder den langjährigen Obmann Heinz-Gerd Weidenstraß, der sich nach einem Jahrzehnt im Amt frustriert zurückgezogen hatte. Mittlerweile sieht er den Klub aus dem schmucken Sportpark im Bend aber wieder auf einem guten Weg. „Und das liegt vor allem an der funktionierenden Jugendarbeit.“ Mit mehr als 40 Kickern aus eigener Produktion ist die SG nun sogar wieder in der Lage, neben der auch in der kommenden Saison von Marcus Garzaniti trainierten Erstvertretung eine zweite Mannschaft für den Ligabetrieb zu melden. Die soll Thorsten Köntges übernehmen. Weidenstraß betont jedoch: „Die Basis stimmt. Hier dreht keiner durch, und wir brauchen auch keinen Masterplan.“
Zum Online-Artikel der NGZ:
https://rp-online.de/nrw/staedte/rhein-kreis/sport/sg-orken-noithausen-hat-die-talsohle-durchschritten_aid-38683633



Zurück zur Übersicht


                                                                        Besucher:

2014645